Startseite
    Allgemeines
    Thoughts...
    Songs und Texte
  Archiv
  Rakkaat ihmiset
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/mikmak-in-finnland

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Freudige Familiennachrichten!!!

Halli hallo, wie geht's?
Mir geht's ja phänomenal!
Aber fangen wir doch mal von gaaanz vorne an: Letzten Sonntag. Letzten Sonntag sind wir nämlich (wieder mal, wie schon so oft) von Grafenau nach Passau gefahren, nachdem wir das Wochenende in Haslach verbracht hatten. Naj, und kurz bevor wir gefahren sind, hab ich schnell noch meinen Atlas eingepackt (ich bin extra noch mal die Treppe raufgelaufen!). In der Hoffnung, diese Woche würde meine Gastfamilie sicher kommen. Also, die Adresse meine ich. Und dann könnte ich gleich im Atlas nachschauen, wo ich hinkomme.

Tja. Und dann hab ich mich am Montag geärgert, weil ich doch tatsächlich 6 Treppen runtergelaufen bin, nur damit ich unten feststelle, dass ja 1. Mai ist und gar keine Post kommt. *grrrr*

Am Dienstag hab ich (anders als in den letzten 2 Wochen) ganz vergessen, mir nach der Schule einzureden, der Brief wäre gerade heute ganz bestimmt da!!! Das ist mir erst abends wieder eingefallen...

Naj, und heute ist Mittwoch. Und ich war nach der Schule ja sooooowas von schlecht drauf. Drückt mir doch dieser (komische) Wirtschaftslehrer ein tolles Referat über Krankenversicherungen auf. LmaA, sowas soll ICH machen. ICH - REFERAT = Wiederspruch. Na, was solls...
Oke. Und dann komm so ein blöder, stickiger, übervoller Bus und überhaupt und es ist heiß und bäh.
Aber als ich unten ums Hauseck Richtung Tür gehe, ist der Gedanke plötzlich wieder da: "Heute ist er da. Er liegt im Briefkasten. Heute ist er ganz bestimmt da..." Und ich guck rein und da liegt tatsächlich ein Brief drin!!!!! Rausgefischt - "Das issa, das issa." - Draufgeguckt: "Das issa ja wirklich!!!!!".

Also. Meine Gastfamilie kommt aus Joensuu. Das ist (soweit ich das abschätzen kann ca. 60-70 km von der russischen Grenze und 350-500 km von Helsinki entfernt. Je nachdem ob man Luftlinie oder Bahnlinie misst.
Ich habe zwei kleine Geschwister: Eine Schwester, die ist 13 und einen Bruder, der ist 9. Und meine Eltern sind Lehrerin und Ingenieur... Leute, bin ich häppi!!!!!

So und jetzt geh ich was essen und raus in die Sonne *smile*
Euer Caroly
3.5.06 16:09


Ungeduld = Tugend?

Wie auch immer. Jedenfalls warte ich schon seit Sonntag Abend (da hab ich die E-Mail weggeschickt an meine Gastfamilie) auf eine Antwort... Und die schreiben einfach nicht... *heul*

Vielleicht ist es ja wie bei der Anna und Australien und web.de sendet keine Mails nach Finnland... an kaprakka.de. Aber so richtig vorstellen kann ich mir das nicht. Sollte ich mal hotmail.de ausprobieren? Was meint ihr?

Sehnsüchtig wartend, Caroly
10.5.06 19:10


Friedensfahrt oder LaCaroCaro on tour... *g*

Jup. Da hat mich die Radrennenleidenschaft von dem lieben Caro doch tatsächlich wieder mal mitgerissen... gestern. Und wir sind zusammen mit der tollen Österreichischen Bahn nach Linz gegondelt. Die Hinfahrt war noch sehr entspannend, nachdem wir Hubi und Blacky fünfmal umgestellt hatten, weil sie sonst umgefallt wären oder falsch anbunden warn. Aaaber dann.

In Linz angekommen stellte sich erst mal die (durchaus berechtigte) Frage, wo wir denn hinmüssen... Fragen half zunächst nicht viel, denn keiner kannte die Klosterstraße und Caros seltsamer Plan, den sie sich abgeschrieben hatte, brachte uns auch nicht weiter. Aber dank der Hilfe eines sehr netten Taxifahrers, der da zufällig so rumstand, ham wir den Start doch recht schnell gefunden.

Nur leider fehlte da irgendwie was... ja, genau, die Fahrer. Die Teambusse, nichts war da. Caro in ihrer Unwissenheit fragte natürlich sofort einen der Securitymänner nach dem Teamparkplatz, und der deutete auf einen ziemlich leer aussehenden Platz direkt hinter sich, nicht ohne sie so komisch, leicht verwundert anzugucken (so nach dem Motto: Was sucht DIE denn hier?...). Wie auch immer.
Jedenfalls fuhren wir dann erstmal wieder nur so rum und ich hatte schon vorgeschlagen, dass wir ja vielleicht doch erstmal noch einen Cappu trinken gehen könnten, als plötzlich ein Unibet-Teambus an uns vorbeigurkte. Wir natürlich sofort hinterher, um die Kurven, bis an unser Limit, um ja diesen Bus nicht aus den Augen zu verlieren. Und was tut der? Er fährt einmal um den Block und stellt sich dann genau dahin, wo wir ihn vorher erspäht hatten. Phü...

Aber immerhin trafen mittlerweile so nach und nach noch einige Teambusse ein und LaCaroCaro suchten sich ein schönes Bankplätzchen mit gutem Überblick. Irgendwann (ein paar Fotos später) ketteten wir H&B dort fest um uns zu Fuß auf "Heinz-von-HeiDen"-Bus - Suche zu machen... Gerade den fanden wir zwar nicht, dafür aber andre tolle Teams, schön zum angucken ... hachja...
Wir näherten uns unsrem Platz wieder und auf einmal fängt Caro an, wie verrückt rumzuspringen: Hatte sich doch das "Heinz-von-HeiDen"-Team direkt vor "unsre" Bank gestellt... Und dann kamen dahin auch noch die notebooksbilliger.de Leute und... jedenfalls war es auf einmal seeehr interessant geworden *g*. Auch wenn sich Vossi nicht gerade von seiner nettesten Seite zeigte, ob er es ist oder nicht, sei mal dahingestellt... Vielleicht war er ja nur genervt, weil das Rennen bald losging...
Die restliche Zeit bis zum Start verbrachten wir also damit, uns von ganz tollen Radfahrern inspirieren zu lassen *g*.
Üprikens, einige dieser Spezies ölen sich doch tatsächlich vor den Rennen die Beine ein... Ob sie ihre (in der Tat vorhandene) Schönheit zur schau stellen wollen?... Nee, wahrscheinlich ist das nur, damit die Beine windschlüpfriger werden *ggg*...

Nachdem der Start dann vorbei war und wir noch einige Fotos mehr gemacht hatten (unter andrem auf einem Bordstein sitzend, neben zwei (babyöleingeölten) Radfahrern *jahaaa!*), beschlossen wir, uns auch auf die Pedale zu schwingen. H&B warteten, wieder einsam und verlassen von Radgesellschaft, schon auf uns und wir machten uns nach einer kurzen Eisesspause und ganz professionell umgezogen *g* um ca. halb 14 Uhr an die 75 km nach Hause.
Und dann fanden wir schließlich den Donauradweg... Und merkten, das der tatsächlich noch 24 km länger war als gedacht, nämlich 99... Aber wir sind ja junge Radsportprofis *haha* und machen uns also guter Dinge auf den Weg. Auf den wundervoll tollen, genial schönen Radweg entlang der Donau... Einfach herrlich... Und schließlich kamen wir glücklich und zerschlagen, um ca. 20 Uhr in Passau an.

Nja. Angesichts dieses tollen Tages in [Linz-Passau] sind die Schmerzen, die ich jetzt im Moment in meinen Knien verspüre, der höllische Muskelkater, den ich vermutlich wie immer erst 2 Tage nach solcherlei Anstrengungen bekommen werde und der Sonnenbrand der sich auf meiner Nase und mal wieder meinen Lippen befindet im Prinzip nicht der Rede wert...

Viele liebe Grüße, eure Wunden leckende Caroly

PS: Nicht vergessen: We are connected!
14.5.06 13:26


Ich = Schaf, soviel steht fest

Ich bin irgendwie leicht doof...
Wart ich doch tatsächlich bis Mittwoch auf die Antwort meiner Gastfamilie und denk mir schon, die mögen mich nicht , und dann guck ich (rein zufällig) mal in meinen Spam-Ordner und was finde ich?
Na, ihr könnts euch ja denken.

However, was sie geschrieben haben ist ja sooo süß! Ich glaube, nein, ich bin überzeugt davon, dass ich mich bei meiner Gastfamilie gar wunderwohl fühlen werde!
Sie haben auch einen Hund, sogar einen kleinen, weißen, der heißt Roc! Und überhaupt tolle Hobbies und sie waren schon in Thailand und ham in Spanien gewohnt, Leut, mir gehts gut!

Mit vielen wunderschönen Sonnengrüßen, euer Caroly
14.5.06 20:31


Wanted!

Name: Basti (wahlweise auch nur als Abkürzung)

Alter: 16-... hmmm... 23?

Aussehen: gut , nettes Lächeln, nach Möglichkeit einfach Radfahrerqualitäten... lol

Charakter: unpünktlich, chaotisch, symphatisch

Wanted for to: have a Basti!!!

Yes, it's right, I'm talking about YOU! Also meld dich gefälligst

I'm waitin' for you, love, Caroly
16.5.06 20:22


Scheiße, Mann...

WARUM bin ich soooo verplant?
Ich habs doch jetzt tatsächlich schon zum 3. Mal in meinem Leben gebracht, meinen Geldbeutel irgendwo anzubauen, und dabei war da ALLES drin. Scheiße! Mann!

Nerv. Warum gerade ich???
20.5.06 17:06


Neuer Musikgeschmack...

Hei ihr alle... ihr werdet es ja nicht glauben. Zumindest die die mich kennen... Aber ich habe mich doch seit dem Grand Prix 2006 ganz eindeutig geändert, was meinen Musikgeschmack betrifft!

Gut, nicht das ich meine alte Musik jetzt nicht mehr mögen würde, aber Lordi hat mich "bekehrt" *g*... Nein, ich mag nicht Lordi! Die sind mir viel zu primitiv . Deren Lied beim Eurovision Song Contest war doch kein Hardrock, das war (wenn überhaupt) ein böser Hardrock-Pop-Verschnitt... Aber gut, was anderes hätte wahrscheinlich die Grand-Prix Fans über ganz Europa hinweg reihenweise in den Suizid getrieben... However.

Was ich sagen möchte, ist etwas ganz anderes:
Ich danke Lordi und ihrem Lied; ich danke ihnen dafür, dass sie Finnen sind und dafür, dass sie mit diesem Lied (so unschön ich es finden mag) den Grand-Prix für nächstes Jahr nach Helsinki geholt haben. Ich habe einen Funken Hoffnung, dass ich nächstes Jahr doch tatsächlich vielleicht sogar LIFE bei diesem Event dabei sein kann... Ich bin bekennender Grand-Prix d'Eurovision Fan, jaja...
Und ich danke ihnen noch für was andres. Ich finde es endsgeil, dass ich durch Recherchen über Lordi auf eine andere Finnische Band gestoßen bin: APOCALYPTICA!!!!!
Selten haben mich Musiker so berührt, das gefällt mir einfach...

So. Genug des Rumbedankens, ich denke, vielleicht könnt ihr mich ja verstehen... Für alle diese, die jetzt denken, Apocalyptica? Wasn das?, schaut doch mal hierhin:
Bittersweet oder Little Drummer Boy

In diesem Sinne, ich mag Celli .
Hab euch lieb, euer Caroly
23.5.06 20:31


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung